Hurra, hurra! Endlich geht es los. Nach gefühlten 100 Jahren Grundstückssuche und Hausplanung haben gestern auf unserem Acker tatsächlich die ersten Arbeiten begonnen. Als Vorbereitung fürs Gießen der Bodenplatte wurde die Grundfläche von Haus, Carport und Einfahrt ausgehoben, mit Mineralgemisch aufgefüllt und anschließend mit einem Rüttler verdichtet. Doch da der Mutterboden nicht bloß 30 sondern gleich 50 Zentimeter tief ist und abgetragen werden muss und wir uns aufgrund des regnerischen Wetters zudem gegen einfachen Kies sondern für besagtes Mineralgemisch entscheiden mussten, wird alles deutlich teurer als gedacht. Mist!

Hausbau (3)

Aber: Zum ersten Mal können wir mit unserem Auto AUF unser Grundstück fahren und schon mal so tun, als wenn wir unter unserem Carport parken. Ein tolles Gefühl. Nur die bis dato so tolle Weitsicht zum Brocken ist etwas getrübt – durch den rund drei Meter hohen Erdhaufen mit dem Aushub. Nun ja, wir werden es verschmerzen.

Hausbau (1)

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.